Anwenderorientierte Dezentralisierung von PPS-Systemen by Dipl.-Ing., Dipl.-Wirt.-Ing. Götz-Andreas Kemmner (auth.)

Anwenderorientierte Dezentralisierung von PPS-Systemen by Dipl.-Ing., Dipl.-Wirt.-Ing. Götz-Andreas Kemmner (auth.)

By Dipl.-Ing., Dipl.-Wirt.-Ing. Götz-Andreas Kemmner (auth.)

0 d EDV-Systeme zur Produktionsplanung und -steuerung (PPS-Systeme) stellen heute ein unabdingbares Hilfsmittel zur organisatorischen Rationalisierung dar. Zentral organisierte PPS-Systeme sind inzwischen an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit gestoßen. Dezentrale, auf mehrere Subsysteme verteilte PPS-Systeme können auch den zukünftigen Anforderungen der Praxis gerecht werden. Bisherige Verfahren zur Konzipierung dezentraler PPS-Systeme richten sich primär nach den Belangen der EDV-Technologie. Sie vernachlässigen damit die organisatorischen Anforderungen des Unternehmens. Dieses Buch stellt zum ersten Mal ein Verfahren zur Dezentralisierung von PPS-Systemen vor, das sich an den Belangen der Anwender und der Ablauforganisation ausrichtet. Auch für die Dezentralisierung von EDV-Systemen allgemein ist die dargestellte Vorgehensweise von zukunftsweisender Bedeutung.

Show description

Read or Download Anwenderorientierte Dezentralisierung von PPS-Systemen PDF

Best german_5 books

Kranbahnträger aus Walzprofilen: Nachweise und Bemessungsdiagramme

Kranbahnträger in geschlossenen Hallen werden für Krananlagen des leichten und mittelschweren Betriebes meist als Walzprofile mit Flachstahlschiene ohne Horizontalverband ausgeführt. Eine sichere und wirtschaftliche Dimensionierung von derartigen Kranbahnträgern ist bislang mit erheblichem Aufwand verbunden.

Finanzmarktanalyse und -prognose mit innovativen quantitativen Verfahren: Ergebnisse des 5. Karlsruher Ökonometrie-Workshops

Mit der Anwendung klassischer ökonometrischer Verfahren und neuronaler Netze auf praktische und theoretische Fragestellungen im Finanzmarkt befaßt sich dieser Band. Die folgenden Themen werden behandelt: Wechselkursprognosen mit ökonometrischen Methoden und künstlichen neuronalen Netzen, examine und Prognose von Finanzmarktdaten, Beziehungen zwischen Renten- und Aktienmarkt, Simultane Prognose von Aktienkursen, Zinsen und Währungen mit neuronalen Netzen in einem integrierten Modell, Variablenselektion und Prognose, Wechselkursvolatilitäten und Autokorrelationsfunktion bei operationalen Zeitskalen, Prognosevergleich von verschiedenen Verfahren zur Zinsprognose mit Teilnahme von mehreren Forschern und Fortbildungsinstitutionen, Tutorien zur Anwendung von Methoden der Künstlichen Intelligenz.

Deskriptive Statistik

Dieses Lehrbuch gibt einen umfassenden ? berblick ? ber Methoden der deskriptiven Statistik, die durch einige Verfahren der explorativen Datenanalyse erg? nzt wurden. Die zahlreichen statistischen M? glichkeiten zur Quantifizierung empirischer Ph? nomene werden problemorientiert dargestellt, wobei ihre Entwicklung schrittweise erfolgt, so da?

Extra info for Anwenderorientierte Dezentralisierung von PPS-Systemen

Example text

Dies riihrt daher, daB einem Software-Modul auf der Anwenderseite eine organisatorische Funktion gegeniibersteht (vgl. 4). Eine solche organisatorische Funktion ist mit einer oder mehreren Personen besetzt und erfiillt eine Reihe von Aufgaben im Rahmen der Auftragsabwicklung im Untemehmen. Eine Zusammenfassung von SoftwareModulen aufgrund datenkommunikationstechnischer Uberlegungen verursacht zwangsliiufig eine Zusammenfassung unterschiedlicher Funktionen und damit ablauforganisatorisch unterschiedlicher Aufgaben in einem EDV-technischem Subsystem.

Angewandt werden zu konnen. Mit Hilfe dieses Verfahrens sollen Entscheidungen fiber die Dezentralisierung von EDV-Aufgaben (Systementwicklung, Systembetrieb und -management) von Konzern- auf Bereichsebene ebenso gefiillt werden konnen, wie Entscheidungen fiber die Dezentralisierung von Bereichs- auf Abteilungsebene. ROCKART zerlegt den EntscheidungsprozeB zur Dezentralisierung der EDV in moglichst kleine, elementare Teilprozesse. Das zur Dezentralisierung anstehende System kann nach drei Aspekten in 'basic-decision-units' eingeteilt werden [vgl.

ROY /BERTIER 1973, S. ; ROY /V1NCKE/BRANS 1975, S. ]. Die ELECfRE-Methode verwendet ebenfalls keine Gewichtungen, sondern legt den Kriterien einige Restriktionen beztiglich ihrer relativen Bedeutung auf. Andere Methoden verwenden a11gemeinere binare Aussagen tiber Priiferenzen zwischen den Kriterien. Somit ist nicht zu quantifizieren, wie viel wichtiger ein Kriterium als das andere ist. Diese Methoden eliminieren das Problem der Gewichtung und fUhren so zu einer weniger realistischen und weniger relevanten Entscheidungshilfe [vgl.

Download PDF sample

Rated 4.92 of 5 – based on 15 votes
Comments are closed.