Abenteuer im Kopf. Philosophische Gedankenexperimente by Hans-Ludwig Freese

Abenteuer im Kopf. Philosophische Gedankenexperimente by Hans-Ludwig Freese

By Hans-Ludwig Freese

Show description

Read or Download Abenteuer im Kopf. Philosophische Gedankenexperimente PDF

Similar german_1 books

Angewandte Kernphysik. Einfuehrung und Uebersicht

Die Kernphysik hat seit den Anfängen mit ihren Methoden und Ergebnissen auch die Nachbarwissenschaften beeinflusst. Während der letzten Jahrzehnte hat sich in wachsendem Maße auch die direkte Übernahme kernphysikalischer Methoden in die industrielle und medizinische Technik vollzogen. Die verschiedenen Aspekte dieser wissenschaftlichen und technischen Anwendungen lassen sich in die vier Kategorien Nuklearchronometrie (Kerne als Uhren) Nukleare Radiografie (Kerne als Sonden) Nukleare Radiotomie (Kerne als Werkzeuge) und Nuklearenergie unterteilen.

Bauablaufplanung und Logistik im Baubetrieb

Ein effektiv geplanter Bauablauf tr? gt ma? geblich zum Gelingen des Bauvorhabens bei, bringt Einsparungen und Wettbewerbsvorteile. Im Zentrum stehen hier: die Auswahl optimaler Bauverfahren, Planung des Bauablaufs, der Logistik sowie der Baustelleneinrichtung. Wurden Auftr? ge zu sehr niedrigen Preisen akquiriert, ist akribische Planung f?

Additional info for Abenteuer im Kopf. Philosophische Gedankenexperimente

Example text

Wenn unsere Sinne sehr viel lebhafter würden, so würde eine solche Veränderung mit unserer Natur unverträglich sein... Wenn übrigens manche Farben oder Eigenschaften vor unseren Augen, falls sie besser bewaffnet oder schärfer wären, verschwinden würden, so müßten allem Anschein nach an ihrer Stelle andere entstehen: Und es würde ein neues Wachstum unserer Erkenntnisschärfe nötig sein, um auch sie zum Verschwinden zu bringen, was bis ins Unendliche gehen könnte, wie dies mit der aktuellen Teilung in der Tat der Fall ist...

Soll Gertrude Stein geantwortet haben: »Die Fragen! « Im spielerischen Erkunden von Gedankenwelten werden eine Menge Fragen wach, und auf das Stellen neuer, gehaltvoller Fragen kommt es sehr viel mehr an als auf das Wiederholen von Antworten auf Fragen, die man selbst nie gestellt hat. Hilfszeitwörter), mit denen wir es hier zu tun haben, sind:... Wird es sein? Würde es sein? Kann es sein? Könnte es sein?... Müßte es nicht?... oder hypothetisch: Wenn es wäre? Wenn es nicht wäre? Was folgt dann?

Der Mensch könnte im Verlauf eines Erdenjahres nur 189 Wahrnehmungen haben... Wir könnten den regelmäßigen Wechsel von Tag und Nacht nicht erkennen... Wir sähen in unsren Breiten 10 Pulschläge (oder 10 innere Sekunden) hindurch die Erde mit Schnee und Eis bedeckt, dann etwa 1,5 Pulsschlag hindurch Schnee und Eis in Wasser zerrinnen und während zehn anderer Pulsschläge die Erde und Bäume sich begrünen, Blumen und Frucht treiben... Ich habe absichtlich vermieden, dem Menschen neue und ungekannte Fähigkeiten zuzuschreiben...

Download PDF sample

Rated 4.39 of 5 – based on 49 votes
Comments are closed.