Chirurgie: mit integriertem Fallquiz by Univ.-Prof. Dr. med. Dr. h. c. Jörg Rüdiger Siewert (auth.),

Chirurgie: mit integriertem Fallquiz by Univ.-Prof. Dr. med. Dr. h. c. Jörg Rüdiger Siewert (auth.),

By Univ.-Prof. Dr. med. Dr. h. c. Jörg Rüdiger Siewert (auth.), Univ.-Prof. Dr. med. Dr. h. c. Jörg Rüdiger Siewert, Prof. Dr. med. Hubert J. Stein (eds.)

Für ein großes Fach wie die Chirurgie sind Überblick und eine gute Didaktik die besten Helfer. Genau das bietet Siewert/Stein, Chirurgie, in der nine. Auflage. Einige Kapitel wurden neu geschrieben, die bewährten Mittel zum Verstehen und Lernen beibehalten:

Wichtig- und Cave-Hervorhebungen, Übersichten, Tabellen und

Zusammenfassungen nach jedem wichtigen Krankheitsbild bilden zweckmäßige Lernhäppchen.

In den Praxisboxen werden operative und diagnostische Vorgehen genau erklärt und im Fallquiz können Sie die theoretischen Inhalte praktisch durchdenken.

Über 1500 Abbildungen, darunter Röntgenbilder, CTs, MRTs, Ultraschallbilder und Fotos direkt aus Ambulanz und OP zeigen, worum es in der Chirurgie geht.

Show description

Read Online or Download Chirurgie: mit integriertem Fallquiz PDF

Similar german_14 books

Der Sprach- und Schriftverkehr der Wirtschaft

Dia nachstehende Darstellung der Sprachanwendung im Wirtschaftsverkehr will nicht in Wettbewerb treten mit den herkömmlichen Lehrbüchern des Handelsbriefwechsels, die alle denkbaren Geschäftsvorfälle in Musterbriefen zur Einübung und Nachahmung vorführen. Vielmehr setzt sie die Kenntnis der dem Sprachverkehr und Schriftwechsel des Wirtschaftslebens zugrunde liegenden Geschäftsvorgänge und ihrer betriebswirtschaftlichen Gesetze als bekannt voraus und baut ihre Lehrsätze auf dieser Grundlage auf.

Dokumentenlogistik: Theorie und Praxis

Dokumentenlogistik ist ein oftmals unterschätzter Bereich unternehmerischer Abläufe im Dienstleistungsgewerbe: die Leistungsfähigkeit des again place of work ist nahezu unsichtbar, aber umso reichhaltiger. Es ist an der Zeit, diese brachliegenden Potenziale zu heben. Der rechtliche Rahmen dafür ist vorhanden, die technischen Möglichkeiten sind seit Jahren ausgereift.

Extra resources for Chirurgie: mit integriertem Fallquiz

Sample text

Bösartige Erkrankungen > Bei Malignomen muss zwischen Eingriffen mit palliativer Intention (Verbesserung der Lebensqualität) und Eingriffen mit kurativer Intention (Verbesserung der Prognose) unterschieden werden. Um präoperativ entscheiden zu können, mit welcher Intention der Eingriff ausgeführt werden kann, ist die Erfassung sog. Prognosefaktoren wichtig. Derartige Prognosefaktoren sind für die verschiedenen Organtumoren erarbeitet worden und werden in den spezifischen Kapiteln dargestellt. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass das Tumorstadium zum Zeitpunkt der Diagnose die Prognose am meisten prägt.

Abb. 25a). Für andere Anwendungsbereiche (z. B. Duodenalstumpfverschluss) gibt es lineare Apparate, die nur eine einseitige Klammernahtreihe setzen (. Abb. 25c). Klammernahtapparate Sie besitzen ein gerades oder kreisrundes Magazin, das zahlreiche Titanklammern in 2 oder 3 Reihen angeordnet enthält. Zur Anlage der Gewebeverbindung bzw. Anastomose werden die Klammern durch die miteinander zu verbindenden Wundränder gegen eine Andruckplatte gedrückt. Durch entsprechende Auskehlungen der Andruckplatte werden die Spitzen der Klammern in Form eines B umgebogen und vereinigen so die Geweberänder.

Im Routineoperationsprogramm am nächsten Morgen) verschoben werden können mit Verfügbarkeit aller technischen Modalitäten und einem geeigneten Operationsteam. > Relative Indikation: Der operative Eingriff kann durchgeführt werden, weil er für den Patienten einen quantifizierbaren Vorteil bringt. Er führt potenziell 4 zur Heilung eines Patienten (z. B. Cholezystektomie bei Cholezystolithiasis), 4 zu einer deutlichen Prognoseverbesserung (z. B. gut resektables Magenkarzinom) oder 4 zu einer deutlichen Verbesserung der Lebensqualität (z.

Download PDF sample

Rated 4.20 of 5 – based on 5 votes
Comments are closed.