Bildung und anderes Wissen: Zur „neuen“ Thematisierung von by Nese Sevsay-Tegethoff (auth.)

Bildung und anderes Wissen: Zur „neuen“ Thematisierung von by Nese Sevsay-Tegethoff (auth.)

By Nese Sevsay-Tegethoff (auth.)

Bildung und speziell höhere Bildung beinhaltet in modernen Gesellschaften die Vermittlung und den Erwerb wissenschaftlich fundierten Wissens. Die technisch-gewerbliche berufliche Bildung erscheint demgegenüber als Domäne praktischen Wissens und Könnens. Doch diese Gegenüberstellung trügt: Auch in der beruflichen Bildung hat spätestens mit den Reformen Ende der 60er Jahre eine fortschreitende Verwissenschaftlichung stattgefunden. Nese Sevsay-Tegethoff befasst sich mit der (Wieder-)Entdeckung des Erfahrungswissens in der beruflichen Bildung. Sie stellt dar, in welcher Weise sich seit Ende der 80er Jahre eine (Wieder)Entdeckung des Erfahrunsgwissens abzeichnet und zugleich neue Grenzziehungen und Grenzüberschreitungen auftreten. Der Bezugsrahmen zur examine des Erfahrungswissens macht deutlich, dass es hier nicht nur darauf ankommt "anderes" anzuerkennen, sondern dass die eigentliche Herausforderung darin liegt, dass Andere "anders" als bisher wahrzunehmen.

Show description

Read or Download Bildung und anderes Wissen: Zur „neuen“ Thematisierung von Erfahrungswissen in der beruflichen Bildung PDF

Similar german_14 books

Der Sprach- und Schriftverkehr der Wirtschaft

Dia nachstehende Darstellung der Sprachanwendung im Wirtschaftsverkehr will nicht in Wettbewerb treten mit den herkömmlichen Lehrbüchern des Handelsbriefwechsels, die alle denkbaren Geschäftsvorfälle in Musterbriefen zur Einübung und Nachahmung vorführen. Vielmehr setzt sie die Kenntnis der dem Sprachverkehr und Schriftwechsel des Wirtschaftslebens zugrunde liegenden Geschäftsvorgänge und ihrer betriebswirtschaftlichen Gesetze als bekannt voraus und baut ihre Lehrsätze auf dieser Grundlage auf.

Dokumentenlogistik: Theorie und Praxis

Dokumentenlogistik ist ein oftmals unterschätzter Bereich unternehmerischer Abläufe im Dienstleistungsgewerbe: die Leistungsfähigkeit des again workplace ist nahezu unsichtbar, aber umso reichhaltiger. Es ist an der Zeit, diese brachliegenden Potenziale zu heben. Der rechtliche Rahmen dafür ist vorhanden, die technischen Möglichkeiten sind seit Jahren ausgereift.

Additional info for Bildung und anderes Wissen: Zur „neuen“ Thematisierung von Erfahrungswissen in der beruflichen Bildung

Example text

Die Brüder Dreyfus gingen im Verfolg dieser Überlegungen der Frage nach, was eigentlich Meisterschaft bzw. Expertise in einem bestimmten Tätigkeitsbe38 reich ausmacht. So stellt H. Dreyfus die These auf, dass eine Verbindung zwischen Meisterschaft und analytischem Denken grundsätzlich nicht erkennbar sei, und zieht als Beleg dafür das Beispiel des Schachgroßmeisters Julio Kaplan heran. Kaplan hatte in einem sensationellen Experiment während einer Schachpartie (bei fünf Sekunden Bedenkzeit pro Zug) mit einem Gegner von Meisterstärke laufend hörbare Additionen von Zahlen durchgeführt.

39). Es ist resümierend zu konstatieren, dass die Vertreter des Konzepts „Arbeitsprozesswissen“ Erfahrungswissen in erster Linie als eine Quelle von Kenntnissen über konkrete Gegebenheiten zur „Feinplanung“ sowie „ReKontextualisierung“ wissenschaftlich begründeten (Planungs-)Wissens sehen. Damit interessieren die nicht-objektivierbaren Formen und Aspekte des Erfahrungswissens nur sekundär. , als kompatibel betrachten. ) Ein weiterer Ansatz, der die bisherigen Überlegungen und Ausführungen aufgreift, jedoch eine viel weiter reichende Antwort auf die Frage nach der Transformierbarkeit von Erfahrung gibt, stammt von Böhle et al.

Große Rolle spielt und in Deutschland bislang eher vernachlässigt wurde (vgl. Bauer et al. 2002). Festhalten lässt sich, dass mit der Entwicklung einer berufswissenschaftlichen Qualifikationsforschung21 mittlerweile die Bereiche Arbeit, Technik, Bildung in ihrer Wechselwirkung zum Gegenstand der berufswissenschaftlichen Forschung (Niethammer 1995; Fischer et al. 1995; Schlausch 1997; Stuber 1997) und der theoretischen Reflexion in den Gewerblich-Technischen Wissenschaften geworden sind (Bahnwitz, Rauner 1993, Rauner et.

Download PDF sample

Rated 4.31 of 5 – based on 33 votes
Comments are closed.